Frohes Neues!

Auch von uns, den Kleinstadthunden nebst Frauchen und Herrchen gibt es ein herzliches Frohes Neues :)

Bei uns blieb bei all den Weihnachts- und Silvester Vorbereitungen kaum Zeit für den Blog. Das ist nicht schön, aber leider nicht zu ändern gewesen. Ich gelobe Besserung.

Jetzt ist allerdings wieder der Alltag eingekehrt und ich möchte euch von unseren Feiertagen erzählen. Von den Hochs und Tiefs. Von den mutigen Räubern und den ängstlichen Hasen.

Weihnachten ist bei uns wirklich stressfrei gewesen. Jedenfalls was das Einkaufen betrifft. Diese habe wir recht früh recht zügig erledigt. Am Samstag dann nur noch das Notwendigste gekauft und kaum Warteschlangen an der Kasse gehabt.

Selbst bei den Geschenken bin ich auf Online Händler geschwenkt und habe mir alles nach Hause liefern lassen. Ich kaufe zwar auch gerne vor Ort ein, aber unser Ort ist recht klein und das Angebot sehr übersichtlich. Daher online. Und die “Geschenke” für die Hunde wurden natürlich auch online gekauft. Wobei es nicht wirklich Geschenke waren sondern eher was nettes zum Knabbern und Kauen. Ich denke, davon haben sie am meisten und Leinen, Halsbänder oder ähnliches sind eher was für die Menschen.

Und nach dem heiligen Abend, der wirklich nur zwischen mir, meinem Mann und den Hunden stattgefunden hat, ging es dann am ersten und zweiten Feiertag zu meinen Eltern und Schwiegereltern. Und ja, das ist irgendwie immer Stress. Man freut sich, sie zu sehen, aber man freut sich auch wieder gehen zu dürfen. So ist das eben mit der lieben Familie.

Inuki und Skadi durften bei meinen Eltern natürlich mit. Auch wenn Skadi und Lia, der Hund meiner Eltern, sich nicht wirklich verstehen so können wir dennoch zusammen spazieren gehen. Und mit einem Kindergitter zwischen den Türen wird auch im Haus niemand verletzt. Wer weiß,vielleicht verstehen sich die zwei irgendwann doch noch. Die Hoffnung stirbt ja erfahrungsgemäß zu letzt :D

Zwischen den Jahren (und davor und danach) habe ich mit einer Bronchitis gekämpft. Das tue ich auch immer noch, aber dadurch war ich zwischen den Jahren Krank geschrieben und konnte so viel Zeit mit Inuki und Skadi verbringen. Auch wenn wir fast nur gecoucht haben, so war dies wohl das schönste Geschenk für die beiden.

Und dann kam Silvester. Tja. Was soll ich euch sagen. Jedes Jahr wieder spannend. Und in diesem Jahr war auch der Schwiegerhund bei uns zu Besuch. Inuki hat Silvester fast verschlafen. Nur fast, denn Skadi und Rocco haben mächtig Terz gemacht und jeden Knall lautstark kommentiert. Rocco war so aufgeregt, dass er eine riesen Pfütze im Arbeitszimmer gelassen hat. Entweder hat er das Wasser wieder ausgebrochen oder er ist anderweitig ausgelaufen … Also ganz schön durch den Wind der Arme.

Neujahr dagegen war sehr ruhig bei uns. Wir haben die Feiertage mit viel Gemütlichkeit ausklingen lassen. Nun freuen wir uns auf das kommende Jaht und genießen das erste freie Wochenende 2019.

Wie war es bei euch? Habt ihr schön Weihnachten gefeiert und vor allem, wie habt ihr Silvester “hinter” euch gebracht?

Ähnliche Beiträge:

5 Kommentare

  1. Socke-hHalterin

    Wir wünschen Euch alles Gute zum neuen Jahr und weiterhin gute Genesung für Dich…..

    Viele liebe Grüße Sabine mit Socke

  2. Bei Instagram konnten wir euch ja gut folgen :-) und einen Blog zu führen, sollte zwischen den Feiertagen einfach mal auch pausieren können.
    Da war echt einiges bei euch los. Aaron gehörte auch zur Sorte Silvester verschlafen, während Buc (der Schäfi meiner Schwester) das ganze ziemlich stressig fand.
    Wir sind eigentlich entspannt durch die Feiertage und ins Jahr gestartet. Morgen beginnt wieder die Arbeit.
    Leider haben wir grad erfahren, dass einer von Aarons Hundekumpel aus Hundeschulzeiten, der eigentlich auch jünger war als Aaron, nun durch eine Krankheit über die Regenbogenbrücke gehen musste.
    Sowas macht einem immer wieder klar, wie kostbar und kurz diese Zeit auch mit dem eigenen Hund ist.

    liebe Grüße
    Sandra mit Aaron

  3. Socke-nHalterin

    Ups, wo ist mein Kommentar… Also nach einmal.

    Auch wir wünschen Euch ein frohes und vor allem gseundes neues Jahr.

    Von unserem Jahreswechsel berichte ich lieber bei mir auf dem Blog. Es würde hier den Rahmen sprengen….. ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  4. Auch wir wünschen euch noch ein frohes neuse Jahr – und können gut verstehen, dass ein Blog auch mal etwas ruhiger wird … war bei uns ja auch so ;)
    Weihnachten war bei uns durchgehend sehr entspannt – Sylvester zumindest für Car sehr stressig und einfach nur zum Abhaken.
    Aber jetzt sind wir auch gut im neuen Jahr angekommen und sind schon gespannt, was wir so alles erleben werden.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.