Wir drehen Dorsch! Eine kulinarische Reise durch die Nordsee

Inuki ist ja ein echtes Küstenkind. Geboren und aufgewachsen in Friesland bzw. Wilhelmshaven an der Nordsee. Einer seiner ersten Spaziergänge mit mir führte ihn am Jadebusen entlang. Frische Seeluft, kichernde Möwen und ein Hauch von Fischgeruch. Aber nicht dieser unangenehme, sondern der, der Lust auf mehr macht. Oder Meer. Je nach dem wo man sich befindet.

Und Skadi, die kleine Bulgarin, hat sich hier prima eingelebt. Auch sie spitzt gleich das Näschen wenn Frauchen mit einem Fischbrötchen um die Ecke kommt. Aber bisher haben weder sie noch Inuki Glück gehabt. Ich teile meine Fischbrötchen nicht.

Aber nun schlägt ihre Stunde! 100% Fisch, nur für sie. Und das ohne, das ich etwas teilen muss. Ganz im Gegenteilt. Dank Tales & Tails können unsere Hunde nun eine kulinarische Reise entlang der Nordseeküste unternehmen.

Tales & Tails bietet Leckerchen nur aus Fisch. Unterteilt sind diese in 3 Kategorien. Fish Dish ist ein Nassfutter, Icebarks perfekte kleine (Trainings-)Leckerchen, Haut rein! richtig tolle getrocknete Fischhautröllchen. Und Oh Mega!, das Fischöl,  sorgt für einen regelrechten Lachsflash und wunderschönes Fell.

Das Unternehmen verwendet bei der Herstellung ausschließlich natürliche Zutaten aus Island und produziert nur mit erneuerbaren Energien. Tales & Tails verzichtet auf Backen oder Erhitzen, stattdessen werden alle Produkte an der Luft getrocknet.

Außerdem – außer Fisch ist echt nichts drin! Kein Zucker, kein Getreide und schon gar keine künstlichen Zusatzstoffe oder Aromen. Selbst ich, als jemand der nun wirklich kein Futter Crack ist, kann der Deklarationen entnehmen, dass das Futter auch für Allergiker geeignet ist und wirklich nichts anderes drin ist als das was drauf steht!

Und das riecht man auch! Aber nicht unangenehm. Jedenfalls für mich. Schon beim öffnen der ersten Tüte kann man den Fisch nicht leugnen. Und Inuki und Skadi auch nicht, sofort kamen sie in die Küche gesaust. Dank des Zippers, der wirklich zuverlässig luftdicht schließt, bleiben die Produkte lange frisch. Übrigens, der Zipper hat eine Knochenform. Die Liebe zum Produkt steckt auch hier in jedem Detail!

Zur Zeit gibt es die Fisch Dish Pouches nur in 100 gr. Päckchen. Natürlich viel zu klein, selbst für einen Zwergenhund. Aber die Hersteller haben mir erzählt, dass sie schon bald ihre Produktion erweitern werden und somit auch größere Pouches ins Produktportfolio aufgenommen werden.

Bis dahin sind die 100 gr. Pouches ideal zum Befüllen von Schlecktuben oder als Leckerchen zum Fährtenlegen. Vielleicht ist Fish Dish ja euer Superleckerlie?!

Das Futter ist dermaßen beliebt, dass das Unternehmen gar nicht so schnell produzieren kann wie bestellt wird. Die Gründer möchten das aber ändern. Deshalb haben sie beschlossen, im Dezember ein Crowdfunding Projekt zu starten um größere Mengen produzieren zu können als auch die Produkte weiterzuentwickeln. Wenn ihr also die Gründer unterstützen möchtet, dann besucht die Crowdfunding Kampange  und wenn ihr euch erst einmal ein Bild von dem Futter machen möchtet, dann geht auf deren Website und werdet echte Fischköppe :)

Übrigens: mit jedem gekauften Produkt unterstützt ihr auch den Tierschutz! Eine gekaufte Tüte bedeutet eine Spende an den Förderverein Animal Hope and Wellness e.V..

Werbung: Dieser Artikel ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Tales & Tails entstanden.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentare

  1. Pingback: Neue Lebensabschnitte, Ehegelöbnisse, viel Liebe und gute Laune – Unser Jahr 2017 im Rückblick – Kleinstadthunde Inuki & Skadi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.